Angler Kartell Tipps:

Bei uns hat es damals genauso angefangen rein in den ersten Angelshop und gleich mal das Sortiment durchforstet. Boilies, Partikel, Mais was soll man bei dieser Riesenauswahl kaufen also greift man schnell mal zu billigen Sachen, weil der Warenkorb füllt sich ziemlich schnell von alleine. Nun hat man schon den ersten fehlgriff begangen. Warum? Weil die erste Frage sollte sein auf was für ein Gewässer werde ich den Fahren wie groß ist es, hat es einen guten bestand usw.… weil auch im Karpfenpuff kann man blanken. Wir werden dir ein paar Erfahrungen von uns teilen und dir hoffentlich zu deinem ersten Karpfen helfen:

Tipp Nr 1: durchforste das Internet nach Tipps über das Gewässer wo du hinfährst

Tipp Nr 2: nur, weil das Etikett schön bunt ist fängt es keine Fische

Tipp Nr 3: Der Typ an der Kasse will dir alles verkaufen dem ist dein Fangerfolg Latte (stimmt natürlich nicht immer)

Tipp Nr 4: weniger ist mehr

Tipp Nr 5: Frag deinen Großvater 🙂

Tipp Nr 6: kauf nicht die ganze Pop Up range nur weil sie so schön bunt sind, dein rig ist wahrscheinlich noch nicht soweit 🙂

Tipp Nr 7: Mais,Hanf,Pellets da kannst du mit ruhigem Gewissen zuschlagen die brauchst du sicher einmal

Tipp Nr 8: zu Tode geflayerte Boilies werden in der Regel auch nicht der bringer sein

Tipp Nr 9: Videos auf YouTube anschauen mit dem baust du dir schnell wissen auf wo die anderen Jahre daran getüftelt haben (werde unten ein paar verlinken)

Tipp Nr 10: Kauf dir Köder von Marken die schon lange im business sind, dass ist wahrscheinlich auch der Grund warum es sie noch gibt.

Wichtigster Tipp: Glaub niemals einem Angler am Wasser, wenn er dir von seinen Ködern verzählt, weil zu 99% Prozent lügt er dich an weil du könntest ja dann mehr fangen wie er.

Aus unserer Erfahrung heraus wissen wir es lässt sich keiner in seinen Futter Kübel schauen und das können wir nicht verstehen. Also lass du von Anfang an auch deinen Kübel geschlossen. 🙂 Darum listen wir dir hier mal ein paar Köder auf mit denen wir begonnen haben auf Karpfen zu Fischen und das mit Erfolg.

zuerst mal ein Link zum Kübel: 🙂

Nash Boilies (4g)

Wir wissen die sind teuer aber für den Start im gut besetztem Teich sicher der Bringer unserer Meinung nach. Du musst dir noch so viel Gedanken über andere Sachen machen die wir in unserm Blog natürlich auch noch besprechen also sind diese Köder am Anfang genau das richtige.L