Land: Österreich

Bundesland: Oberösterreich (4063 Hörsching)

Der See:

Der Rutzingersee ist ein ca. 9ha großer Baggersee. Die Nordseite darf in den Sommermonaten nicht beangelt werden.  An der Westseite befinden sich 3 Angelplätze (Steg mit Schotter). Die Südseite ist relativ dicht bewachsen und bietet einige große Angelplätze die pro Platz für bis zu 3 Angler geeignet sind. Die Ostseite hat ein sehr steiles Ufer, ist aber trotzdem befischbar.

Infrastruktur:

Eine Öffentliche Toilette ist direkt am Seegelände. In den Sommermonaten ist eine Freiluftdusche vorort.

In 5 Minuten sind Tankstelle, McDonalds, Pizza Mann sowie ausreichend Einkaufsmöglichkeiten mit dem Auto zu erreichen. Die nächstgelegenen Angelshops (Weitgasser Jagen & Fischen, Fishermans Partner) sind ca. 15 Autominuten entfernt.

Angler Kartell Insider Tipps:

Mit einem Leader (8-10m) und der Safety-Clip Montage mit ca. 35cm Leadcore bist du hier sehr gut beraten.

Bodenköder kombiniert mit verschieden 12-15mm Fluoro PopUp´s haben sich bewährt. Die Farben rosa und gelb haben sich hier als äußerst verlässlich erwiesen.

Ein PVA-Mesh mit 5-6 Boilies wird toleriert und bringt deine Bissanzeiger zum läuten.

Der Schlüssel zu erfolgreichen Sessions an diesem See ist die Distanz. Auf der Westseite (3 Angelplätze) sowie auf der Südseite (dicht bewachsen) ist es ratsam auf mindestens 50m weit draußen zu angeln. Besser wären 100m, da sich sehr viele Fische in der Mitte des Sees im tieferen Bereich aufhalten.

Auf der Ostseite (steiles Ufer) befindet sich in Ufernähe eine ca. 5-6m tiefe Rinne, dieser Karpfen-Hotspot ist es absolut wert befischt zu werden.

Im Frühjahr hat man auch die Chance einen Gelben in Ufernähe zu überlisten, ansonsten gilt hier die Regel: Je weiter draußen, desto besser!